RIVER OF FUNDAMENT


Mit der großen Ausstellung "Matthew Barney: River of Fundament", präsentiert das Haus der Kunst die Weltpremiere des gesamten vielteiligen "River of Fundament"-Projekts von Matthew Barney. 

Seit 2007 entwickelt Matthew Barney in Zusammenarbeit mit dem in Berlin lebenden amerikanischen Komponisten Jonathan Bepler das "River of Fundament"-Projekt, das von dem amerikanischen Schriftsteller Norman Mailer und seinem Roman "Ancient Evenings" (Frühe Nächte) inspiriert ist. Der Roman spielt in Ägypten im Zeitraum 1290-110 v.Chr.; wegen einer Neigung zum Exzessiven wurde er, als er 1983 erschien, überwiegend kritisiert.  

"River of Fundament" besteht aus mehreren parallel entwickelten und ineinander verzahnten Teilen: dem symphonisch-epischen Film "River of Fundament", drei Performances, vierzehn großformatigen, zum Teil 25 Tonnen schweren Skulpturen, Zeichnungen, Fotografien und Storyboards; das Werk verdichtet sich damit zu einem der komplexesten und ehrgeizigsten in Barneys Schaffen. 


Haus der Kunst

Prinzregentenstrasse 1
80538 München

Ausstellungsdauer: 17.03 – 17.08.14

Website
Tel.: +49 89 21127 115

Zurück